Mare Serenitatis

Ich möchte dir nochmals davon erzählen
Von Flugzeugen und vom Himmel,
Obwohl du ja lieber das Weltall hast
Und Weltraumschiffe.

Aber Flugzeuge, so hör doch,
Haben Flügel.
Sie tragen auf ihren Flügeln
Dich und mich.

Aus dem Flugzeug, von ganz oben, kann man
Die Erde beobachten.
Oder fliegst du etwa bald weg,
Mit dem Schiff ins All?

Ich hab uns schon ein Flugzeug gebaut;
Schau dir es an,
Es ist aus Papier, nicht so stabil,
Aber was soll’s, es hat Flügel.

Hm… du hast Recht, von ihm aus sehen wir
Das Meer der Heiterkeit nicht.
Dann bauen wir doch lieber gemeinsam
Ein Raumschiff

Und fliegen hinauf zum Mond.

Vorheriger Eintrag
"Palus Somni"
Nächster Eintrag
"Mare Tranquillitatis"