Sinus Concordiae

Du zeichnest Landschaften auf meinem Rücken
Edelweiße auf den Berggipfeln
Niemand schildert diese Bilder besser als du
Kein noch so scharfes Auge wird sie sehen

Sie stehen zwischen meinen Schulterblättern eingeprägt
Und laufen den Rückgrat hinunter
Du bittest nicht wie ein Künstler um eine Anzahlung
Und ich bitte dich nicht aufzuhören

Zusammen wandern wir in diesen Tälern
Und treten über unsere eigenen Ufer
Uns ist es dort auch bei Regen wohl
Sind wir doch in der Bucht der Eintracht

Vorheriger Eintrag
"Mensch sein"
Nächster Eintrag
"Suche deine Tür"